Trommel Café


Photo of three cats


7. Trommel Cafè am 16.12.2017 – Nachlese

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Drum Family, liebe Interessierte und Unterstützer*innen!

Die Zeit vergeht. Wieder liegt ein Jahr voller intensiver Drum Family Erlebnisse hinter uns. Unter „rhythmisches Integrationsprojekt“ besteht nun bereits seit drei Jahren und das Schülerhaus Dreisamtal ist inzwischen fast so etwas wie ein zweites Wohnzimmer  für uns geworden. Deshalb an erster Stelle dieses Rundbriefes ein ganz herzliches Danke an das Schülerhaus Dreisamtal e.V., dass wir hier offene Türen gefunden haben und den Raum kostenfrei nutzen können. Ohne diese Unterstützung würde es das Montagstrommeln nicht geben und auch die Idee des Trommel Cafè s hätten wir nicht so leicht umsetzen können!

Am vergangenen Samstag haben wir das letzte Trommel Café in diesem Jahr veranstaltet (nächster Termin ist der 3. März 2018). Das Projekt Trommel Café zeigt sich durchaus als ideale Ergänzung zum Montagstrommeln, weil es tagsüber am Wochenende stattfindet, sodass auch Familien mit Kindern kommen können. Auch diesmal war es wieder ein buntes, turbulentes Miteinander von alt und jung, Einheimischen und Neubürger*innen. Inzwischen spinnen sich immer mehr Beziehungsfäden zwischen den doch recht unterschiedlichen Lebenswelten und es ist schön zu sehen, dass das Miteinander irgendwie vertrauter wird. Musik verbindet Kulturen! Lieder und spontane Rhythmen entfalten sich im freien Spiel, Menschen kommen miteinander ins Gespräch, manch eine/r sitzt auch einfach nur und schaut zu (oder hält sich auch mal die Ohren zu ) …

Am Samstag konnten wir einmal mehr Hassan`s Liedern lauschen. Der Junge aus Syrien singt mit einer enormen Intensität von Flucht und Vertreibung, inzwischen auch von den Erfahrungen in Deutschland, von der Angst nicht bleiben zu dürfen, von der Angst vor dem was kommen wird. Als er merkt, dass seine Texte von jemandem für uns ins Deutsche übersetzt werden, verändert sich sein Blick, seine Augen werden traurig und sein Kopf senkt sich. Momente, die daran erinnern, warum wir das Projekt einmal gestartet haben! 

Lasst uns gemeinsam weiterhin für eine gerechte, menschliche und friedvolle Welt trommeln und Begegnungsmöglichkeiten schaffen, in denen Fremdheit überwunden werden kann. Wir freuen uns, wenn Ihr dabei seid – einfach als Gast oder sehr gern aktiv spielend und das Projekt mitgestaltend oder auch unterstützend als Sponsor*in. Wie ich im letzten Rundbrief ja geschrieben haben, läuft aktuell eine Spendenaktion für unser neues Projekt, das Interkulturelle Sommercamp 2018. Hier nochmals der Link für Infos

http://www.lebnetz.de/interkulturelles-drum-family-sommercamp-2018.html

Einladung zum Neujahrstrommeln

Am 1. Januar laden wir nachmittags von 15 – ca. 17.30 Uhr zum Trommeln/ informellen Trommel Cafe (Trommelraum Schülerhaus, Keller) ein. Bringt gern eine Kleinigkeit zum Knabbern (süßes oder salziges Fingerfood), eine Kanne Kaffee/Tee und Becher mit. Dann trommeln und singen wir gemeinsam in das Neue Jahr 2018!!

Ich wünsche allen, die ich in diesem Jahr nicht mehr sehe, eine friedvolle Weihnachtszeit und für das Neue Jahr 2018 viel Zuversicht, Freude und Gesundheit!

Herzliche Grüße
Ulrike Fahlbusch 
http://www.lebnetz.de



Archiv-Mouse-Klick - button



Veranstaltungen



UpArrow





Advertisements