2016-12-03: Erstes Trommel Café in Kirchzarten – Trommeln für ein positives Miteinander aller Kulturen

1. Trommel Café am 3. Dezember 2016 – Kirchzarten

von Ulrike Fahlbusch

Danke an Alle, die dabei waren. Es war eine große Freude, mit Euch und so vielen Menschen zusammen diesen Nachmittag zu erleben. Und es waren viele kleine und große Dinge, die einfach gut getan haben. Es ging alles so schön leicht Hand in Hand … Danke für`s Kaffee Kochen und Menschen abholen, für`s Trommeln schleppen😉 und für die Beiträge zum Buffet, für´s Ausleihen der Ataya Kanne, Danke für`s Tassen spülen und Aufräumen…. und und und …. Danke (Stefan), dass wir den Raum nutzen können.

Besonders habe ich mich auch über die allgemeine Bereitschaft und das „Durchhaltevermögen“ gefreut, die laute und teils etwas chaotische Phase zwischendurch mit zu erleben🙂>:o. Da kam ich übrigens auch knapp an meine Grenzen. Für so ein energetisches Spielen ist der Raum definitiv nicht geeignet …. Wir hatten zwar vorsorglich Ohrstöpsel besorgt, aber in dem allgemeinen „Tumult“ hat wohl nicht jede/r welche bekommen und ich glaube, dass vereinzelt Leute wegen der Lautstärke gegangen sind …. sehr schade – da „mussten“ wir einfach durch. Denn insgesamt war es ein sehr schönes und auch vielschichtiges Spielen, Singen und Tanzen. Und so manch ein Talent wurde sicht- bzw. hörbar!

Unsere gambianischen Freunde mussten sich wohl die Spannung und die Freude aus dem Leib trommeln. Welch ein Wunder, dass die Wahlen in Gambia und der Machtwechsel friedlich verlaufen ist. WOW – auch so etwas gibt es in diesen Zeiten!! Schön, dass so viele von unseren „Jungs“ da waren …. das hat mich wirklich sehr gefreut. Bei dem einen und anderen konnte ich spüren, dass der Abgang des Diktators ein bischen was von der Zukunftsangst nimmt.

Hoffen wir das Beste für Gambia, aber auch für die ganze Welt und für uns hier vor Ort. Mögen sich die besonnenen, friedvollen, demokratischen Kräfte durchsetzen!

Das war es also – unser 1. Trommel Cafe Dreisamtal. Ein schöner Anfang und nächstes Jahr geht es weiter: Merkt euch den 4. Februar 2017 schon mal im Terminkalender vor. Wir von der drum family freuen uns, wenn Ihr (wieder) dabei seid … beim „Trommeln für ein positives Miteinander aller Kulturen“. Bis dahin spielen wir natürlich jeden Montag unten im Keller des Schülerhauses – welcome!

Impressionen:


Advertisements